4. ET-Kontakt Erlebnis | CE-5

ET-Heilung-ET-Kontakt-CE5
13. 12. 05
posted by: Jacqueline Fiolet
Zugriffe: 12426

Bist du am Kontakt mit extraterrestrischen Wesen interessiert und möchtest dich auf den offenen Kontakt vorbereiten?
Zusammen mit einer Gruppe von Gleichgesinnten?
Und um mehr zu verstehen, warum extraterrestrische Zivilisationen uns besuchen und wie wir miteinander in Kontakt treten können?
Und wie ist es, Kontakt mit sich selbst zu erleben, um z.B. extraterrestrische Wesen ganz nah bei uns zu spüren oder vielleicht sogar zu sehen?

MONATLICHE ET-KONTAKT-ERFAHRUNG | CE-5

Bist du interessiert am Kontakt mit extraterrestrischen Wesen und möchtest dich auf den offenen Kontakt vorbereiten?
Zusammen mit einer Gruppe von Gleichgesinnten?
Und um mehr zu verstehen, warum extraterrestrische Zivilisationen uns besuchen und wie wir miteinander in Kontakt treten können?
Und wie ist es, Kontakt mit sich selbst zu erleben, um z.B. extraterrestrische Wesen ganz nah bei uns zu spüren oder vielleicht sogar zu sehen?

Die ET-Contact Experience | CE-5 Abende sind super lustige, lehrreiche und vor allem "aufgeregte" Abende, in denen wir uns jeden Monat mit einer ziemlich festen Gruppe von 10 Personen durch energetische Aktivierungen auf den offenen Kontakt mit extraterrestrischen Zivilisationen vorbereiten und sie mit einer gemeinsamen Absicht in unsere physische Realität einladen.
Da es so wichtig ist, dass die Einladung eine starke kohärente Frequenz aufweist, werden wir diese Abende 2019 mit einer kleineren festen Gruppe beginnen und die Gruppe in einem späteren Stadium langsam auf etwa 25 Teilnehmer anwachsen lassen.
Je größer die Gruppe, desto stärker kann das Signal sein, aber es ist wichtig, dass die Botschaft der Gruppe stimmig bleibt.

WAS IST EIN OFFENER KONTAKT UND WAS IST CE-5?

CE-5 steht für "Close Encounters of the Fifth Kind", was bedeutet, dass es uns "Menschen" möglich ist, Begegnungen mit liebenden extraterrestrischen Lebensformen in irgendeiner Form zu initiieren. Es ist das, was wir menschlich initiierten Kontakt nennen, indem wir mit einer liebevollen Absicht interagieren.
Der Begriff CE-5 wurde von Dr. Steven Greer eingeführt. Er ist der Gründer des CSETI-Projekts und der weltweit renommierteste Forscher auf dem Gebiet des extraterrestrischen Lebens.

Bei Beyond Medicine tun wir dies seit unserem Start 2014 während der Stargate Experiences und bisher fand dieser Kontakt hauptsächlich über die nicht-physische Realität statt. Mit anderen Worten, Informationen kommen durch telepathischen Kontakt und ihre Präsenz ist aufgrund von Energieveränderungen im Raum besonders spürbar. Menschen, die ausreichend "klar" sind, können ihre Anwesenheit auch in Form von Lichtkörpern oder anderen Erscheinungen sehen.

Vor mehr als einem Jahr erhielten wir von unseren Guides starke Impulse, um uns auf den nächsten Schritt in unserem Kontakt vorzubereiten.
CE-5 kam ständig voran und obwohl wir damit vertraut waren, fühlte es sich damals nicht ganz nach unserem Ding an. Und doch kam es immer wieder zurück. Jetzt ist die Zeit gekommen.
Wir werden uns auf den Offenen Kontakt vorbereiten, den Kontakt in unserer physischen Realität.

Der Weg zum offenen Kontakt ist ein Prozess; es gibt nur wenige Menschen in diesem Moment (einschließlich uns selbst), die zu einem vollständigen offenen Kontakt von Angesicht zu Angesicht fähig sind.
Und das wissen sie auch, deshalb geschehen die Kontakte in diesem Moment so, wie sie es tun, durch unseren Traumzustand, unseren Meditationszustand und die Kommunikation durch unser Höheres Selbst.
Gleichzeitig sind wir eingeladen, uns, wenn wir wollen, auf den körperlicheren Kontakt vorzubereiten (Close Encounter bedeutet "Begegnung hautnah").
Und weil das erste Mal immer ein besonderer Moment ist, wird dieser Meilenstein auch der Moment des "First Contact" genannt.

WAS MACHEN WIR WÄHREND DIESER ET-CONTACT-ERFAHRUNG?

An den Abenden werden wir natürlich von unseren eigenen Guides begleitet und eröffnen die Abende in Abstimmung mit Joël (ET-Guide von Sirius), der über Jacqueline immer wieder wunderbare Botschaften weitergibt und zusammen mit unseren Teams ein schönes (und kraftvolles) Energiefeld schafft.

Dann gibt es die Möglichkeit, Kontakte untereinander auszutauschen und jeden Monat gibt es Raum, ein Thema rund um "Open Contact" / "First Contact" miteinander zu diskutieren oder unsere Guides per Q&A zu fragen.

Diese Themen dienen immer der Vorbereitung auf den Kontakt und können z.B. sein:

  • Welche Zivilisationen möchten im Moment Kontakt aufnehmen?
  • Wie erkennt man diese Zivilisationen?
  • Fremde Sprachen, Codes und Kommunikation
  • Protokolle, die sie im offenen Kontakt mit uns befolgen ("Warum landen sie nicht einfach....").
  • Aktivitäten, die sie selbst uns zur Vorbereitung auf den offenen Kontakt vorschlagen.
    (z.B. Material/Übungen aus Bashar's Workshops, die sich speziell auf die Vorbereitung konzentrieren)

Und genau wie bei unseren Filmveranstaltungen werden Sie feststellen, dass sie während dieser Q&A / Vorbereitung bereits in energetischer Form vorhanden sind.
Man spürt ihre Anwesenheit und ihre Bewegungen in der Gegend.
Und fast unmerklich betreten wir andere Dimensionen..... Dies ist in der Tat der erste Teil der Vorbereitung des Abends.

Je nach Wetterlage gehen wir dann (wenn wir es nicht schon waren) zur Nachtwache hinaus.
Wenn das Wetter zu schlecht ist und wir es vorziehen, drinnen zu bleiben.... Auch gut!
Jedenfalls wird es um diese Zeit dunkel sein.

Die Nachtwächterin wird mit einer Stargate-Meditation vorgestellt, einer wunderbaren Erforschung Ihrer multidimensionalen Selbst- und Energieaktivierungen.
Eine Stargate Experience ist eine Reise in höhere Dimensionen, mit denen ihr bereits auf natürliche Weise verbunden seid, unabhängig davon, ob ihr euch dessen bewusst seid oder nicht.
Bei der Arbeit mit dem Stargate kommt man mühelos dorthin und der Kontakt mit liebenden Wesen und Außerirdischen ist viel einfacher geworden und es entsteht ein schönes homogenes Energiefeld, in dem gemeinsam die Absicht zum offenen Kontakt verwirklicht werden kann.

Es ist wichtig zu wissen, dass es bei diesen Abenden nicht unbedingt darum geht, Raumschiffe oder UFO zu beobachten, sondern sich auf den Offenen Kontakt vorzubereiten, ohne zu erwarten, wie dies für uns ablaufen wird. Obwohl dies nur bedeuten könnte, dass ein Raumschiff auftaucht, kann es aber wirklich in vielen Formen vorkommen.
Die anwesenden Wesen können zum Beispiel auch ihre Energie verdichten und so für uns als sichtbares Lichtphänomen wahrnehmbar werden.

Dieser Kontakt ist ein Prozess, ein Prozess in uns selbst, in erster Linie, um uns von Erwartungen und vor allem Ängsten zu befreien.
Nicht umsonst findet der Kontakt zunächst über die metaphysischen Realitäten statt.

Unsere extraterrestrischen Guides weisen immer darauf hin, dass sie nur dann wirklich auf andere, angenehme Weise mit uns in Kontakt treten und beiden Seiten dienen können, wenn wir zuerst mit uns selbst in Kontakt treten können. Paradoxerweise geschieht der Kontakt mit extraterrestrischen Wesen auf dem Weg nach innen.
Mehr dazu in unserem Blog Meeting Us Halfway

Wir schließen den Abend mit dem ab, was wir am besten als Channeling mit einem unserer ET Guides beschreiben können.
Unsere Reiseleiter haben immer großartige Botschaften für die Gruppe.
Und auch wichtig zu wissen.... Bei uns (und unseren Freunden) ist nichts in Beton gegossen.... wir gehen mit dem Strom.

 

STANDORT

Der Veranstaltungsort für die ET-Contact Experience | CE-5 Abende ist de Schaapshoeve in Langenboom.
Dieser Ort hat einen schönen, geweihter Steinkreis, der als Portal dient und mit dem wir gute Erfahrungen machen, wenn es um den Kontakt mit anderen Dimensionen geht.
Darüber hinaus befindet sich dieser Steinkreis auf seinem eigenen Grundstück und darf nach Sonnenuntergang als Gruppe in dieser natürlichen Umgebung bleiben, ohne dass der Prozess durch Passanten gestört wird.
Darüber hinaus verfügt die Schaapshoeve über ein schönes Gebäude, in dem wir Vorbereitungsarbeiten durchführen und bei schlechtem Wetter einziehen können.
Auf diese Weise wird dieser Abend immer stattfinden.... Wetter oder kein Wetter!
Die Adressangaben lauten :

de Schaapshoeve
Schaapsdijkweg 20
5453 SE Langenboom

 

EINE WICHTIGE VORAUSSETZUNG FÜR DEN ET-CONTACT

Wenn wir CE-5 arbeiten, suchen die Außerirdischen aktiv nach Menschen, die so weit im Bewusstsein entwickelt sind, dass sie in der Lage sind, einheitlich und kohärent zu funktionieren.
Sie vermeiden umstrittene Einstellungen und Verhaltensweisen und beenden sogar einen entstehenden Kontakt, wenn die Gruppenkohärenz verloren geht.
Sie beobachten uns seit Jahrtausenden im Kampf und haben kein Interesse an einem solchen Verhalten.
Sie sind sehr interessiert an Menschen, die im Universellen Bewusstsein zusammenarbeiten.
Das ist eine wichtige Voraussetzung für den Kontakt.

~ Dr. Steven Greer

 

PRAKTISCHE FRAGEN

Der Abend beginnt um 20.30 Uhr und irgendwo gegen 23.30 Uhr beenden wir zusammen.
Für die ersten Abende gibt es maximal 10 Plätze, wir möchten eine energetisch starke Stütze mit einer festen Gruppe von Personen schaffen.
Später kann die Gruppe auf 25 Teilnehmer anwachsen.

Der Eintrittspreis beträgt 17,00 Euro, inkl. Kaffee und Tee.

Bringen Sie einen Schlafsack, eine Decke oder eine Matte mit, damit Sie sich während der Stargate Meditation / Nachtwache hinlegen können.

Der Abend wird von Jacqueline und Philip (Healing Centre Beyond Medicine) veranstaltet und Sie können sich im Voraus über die E-Mail Sign up ET-Contact Experience | CE-5 anmelden.

Sind Sie interessiert?
Komm und schließ dich uns an!


Die nächsten Termine für 2019 sind

- Freitagabend 30. August 2019
- Freitagabend 27. September 2019
- Freitagabend 1. November 2019
- Freitagabend 22. November 2019
- Freitagabend 27. Dezember 2019

Die Termine werden so weit wie möglich an einem Freitagabend kurz vor/nach einem Neumond gewählt.

Wenn Sie wirklich mehr über den Kontakt mit extraterrestrischen Zivilisationen wissen und erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Seite
- die monatlichen ET-Heilung Experiences in Oosterbeek
- die monatlichen ET-Heilung Experiences in Silvolde
- das monatliche Extraterrestrische Filmveranstaltung in Wolfheze