Die Illusion der Macht

The illusion of Power
posted by: Jacqueline Fiolet
Zuletzt aktualisiert: 04 Oktober 2022
Zugriffe: 310


Manchmal ist die Begegnung mit jemandem so beeindruckend, dass man sich noch Jahre später sehr deutlich an diese Person erinnern kann.
Vor einigen Jahren lernten wir zum Beispiel einen jungen Mann kennen, der in einer Organisation, die Jugendliche aufnimmt, die "nicht in die Gesellschaft passen" und/oder als renitent eingestuft werden, Aktivitäten und Unterstützung anbietet.

Dieser junge Mann - nennen wir ihn der Einfachheit halber Victor - war selbst ein Erfahrener. Unserer Einschätzung nach war Victor nicht nur ein junger Mensch mit einer persönlichen Geschichte von sozialen oder gemeinschaftlichen Problemen, er war auch außerordentlich intuitiv und verstand einwandfrei, wovon wir sprachen, als wir ihm mitteilten, was wir in die Welt bringen, und er fühlte sich sehr schnell so sicher, dass er uns während des ersten Treffens alles Mögliche über sich selbst mitzuteilen begann.

So erzählte er uns zum Beispiel, dass er in seinem jungen Leben mit mehr als 60 Fachleuten aus verschiedenen Einrichtungen zu tun hatte, die ihm helfen wollten, sich an die Gesellschaft anzupassen.
Und dass er vom ersten Kontakt an wusste, ob jemand ihm wirklich helfen konnte oder nach ein paar Wochen "das Handtuch werfen" würde.
Er konnte das spüren ... er konnte spüren, was die wirkliche Absicht der anderen Person war. Ob es die Absicht war, eine Lösung für das zu finden, was wirklich los war, oder ob es einen Plan gab, in den er dummerweise hineinpassen musste.
Im letzteren Fall kooperierte Victor nicht, aber er arbeitete auch nicht dagegen, trotz des enormen Drucks des Systems, der oft auf ihn ausgeübt wurde.
Er ging einfach seinen eigenen Weg.
Obwohl das Chaos in seiner äußeren Welt natürlich auch große Auswirkungen auf seine innere Welt hatte, war es äußerst beeindruckend, die innere Stärke dieses jungen Mannes zu sehen.
Und wie er daran arbeitete, seine negativen Erfahrungen in eine Leidenschaft zu verwandeln, um anderen zu helfen.

Nun geht es in diesem Blog nicht um richtig oder falsch oder sonst etwas!
Ganz und gar nicht. Und wir wollen auch nichts gutheißen.
Auf allen Seiten, in Victors Fall, gab es sicherlich gute Absichten und es gab sicherlich auch nicht so gute Dinge, die passiert sind ... Punkt.

Es ist jedoch sehr faszinierend, sich mit den Mechanismen von Macht und Ohnmacht zu beschäftigen, denen er ausgesetzt war, denn daraus können wir eine Menge lernen.
Lesen Sie den obigen Text noch einmal, stimmen Sie sich darauf ein und sehen Sie, ob Sie die verschiedenen Kräfte, die im Spiel sind, spüren können.

Oft scheinen Macht und Ohnmacht zwei gegensätzliche Aspekte zu sein, wobei die eine Partei Macht ausübt und die andere Ohnmacht erfährt.
Aber in Wirklichkeit sind es zwei Aspekte, die in beiden Parteien gleichzeitig im Spiel sind, wobei sich der eine in der inneren Welt und der andere in der äußeren Welt manifestiert.

Jemand, der in der äußeren Welt Macht anwenden muss, um eine andere Person dazu zu bringen, etwas zu tun, lebt in der inneren Welt mit der Angst, dass die andere Person nicht folgen wird, und ist sich daher "irgendwo" der Machtlosigkeit bewusst.

Jemand, der sich in der äußeren Welt aufgrund der von einem anderen ausgeübten Macht ohnmächtig fühlt, lebt in der inneren Welt mit der Angst vor der Konsequenz, seine Macht einzusetzen, um seinen eigenen Weg zu gehen, und ist sich somit "irgendwo" auch der Macht bewusst, die er/sie hat.


The illusion of Power

Ein Machtkampf, den wir in der Außenwelt sehen, kann auch als Projektion eines Machtkampfes in uns selbst gesehen werden, sowohl in uns als Individuen als auch in unserem Kollektiv.
Mit dem Bonus, dass wir mit unseren Ängsten und den Glaubenssätzen, die diese Ängste hervorrufen, in Kontakt kommen.

Natürlich mögen wir diesen Prozess in der Regel nicht; schließlich werden wir mit immer tieferen Ängsten konfrontiert, je intensiver der Machtkampf wird. Ängste, zu verlieren, bis hin zu Ängsten, zu existieren.
Wir ziehen es dann vor, die Auslöser für unsere Ängste in der Außenwelt zu beseitigen.

Aber wenn wir uns diesen Ängsten stellen können, kommen wir langsam der Erkenntnis immer näher, dass letztlich niemand wirkliche Macht über irgendjemanden oder irgendetwas außerhalb seiner selbst hat.

Jeder gesunde Mensch kommt während eines Machtspiels an einen Punkt, an dem das Unbehagen in der Außenwelt das Unbehagen in der Innenwelt nicht mehr überwiegt.

Das ist der Punkt, an dem angstauslösende Glaubenssätze ihre Macht verlieren.
Sie spielen dann keine Rolle mehr.
Und wenn es keine Rolle mehr spielt, entsteht das Gefühl von Freiheit und Macht, eine andere Richtung zu wählen. Es ist ein Moment des Loslassens.
Die Energie, die das Spiel kostet, überwiegt nicht mehr den Nutzen, und es ist besser, einen anderen Weg einzuschlagen.

Die einzige wirkliche Macht, die es gibt, ist die Macht über uns selbst.
Sobald wir die Illusion von Macht und Ohnmacht durchschauen können, führt dies zu einer enormen Selbstermächtigung.

Macht und Ohnmacht sind wie zwei Seiten derselben Medaille ... die eine kann nicht ohne die andere existieren.
Mit dem Verschwinden der Ohnmacht verschwindet auch die Macht und umgekehrt!

Aber Achtung ... Machtlosigkeit in Macht umzuwandeln (d.h. durch "Überwindung der Mächtigen") statt in persönliche Macht, setzt einen neuen Kreislauf von Macht und Machtlosigkeit in Gang.
Mächtig sein ist etwas ganz anderes als Macht haben.

Wer Herrscher spielen will, braucht "Untertanen" und andersherum.
Wer "gewinnen" will, braucht "Verlierer" und umgekehrt.
Wer der "Gute" sein will, braucht "Bösewichte" und umgekehrt.


Das Spiel wird nur dadurch gestoppt, dass man es nicht mehr spielt,
nicht dadurch, dass man andere Figuren auf dem Spielbrett wählt oder die Rollen vertauscht.


Das kommende Jahr 2022, ein Jahr mit drei 2en und einer neutralen 0, trägt - vor allem in der ersten Jahreshälfte - eine Energie der Verarbeitung von Polaritäten wie Macht und Ohnmacht in sich und verspricht "wegweisend" zu werden.

Dies ist eine Parallele zu der Phase, die das Orion-System vor Millionen von Jahren (aus unserer Zeitperspektive) auf dem Höhepunkt des Orion-Imperiums durchlief und deren energetische Überreste in unserem Sonnensystem zu finden sind und nun aufgearbeitet werden.
In dieser Zeit der Transformation laufen die riesigen kosmischen Zeitlinien des Orion (Trennung und Begrenzung - negatives Prinzip) und der Plejaden (Integration und Vereinigung - positives Prinzip) zusammen.
Es ist wirklich ein gewaltiger Prozess.

Und auch wenn wir diesen Transformationsprozess selbst zu bewältigen haben, müssen wir ihn nicht alleine machen.
Alle Verbindungen in diesen kosmischen Linien sind daran beteiligt ... ein kosmischer Zyklus kommt zur Vollendung.



Und schließlich unten eine sehr inspirierende Klarstellung von Bashar über 'The illusion of Power and the Power of Illusion.
Eine Audioaufnahme eines Ereignisses aus dem Jahr 1999 (das in verschiedenen Veranstaltungen immer wieder hervorgehoben wird), das so "auf den Punkt" kommt, dass es dazu bestimmt zu sein scheint, jetzt auf dem Höhepunkt unserer Transformation wirklich verstanden zu werden, wenn wir durch das Nadelöhr gehen, in diesem Stadium, 22 Jahre später ...

 


Liebe Leute,

Das Thema Macht und Ohnmacht hat viele Perspektiven und wir alle haben unsere eigene Art und Weise und unser eigenes Timing, mit diesen Themen umzugehen.
Dieser Newsletter zeigt eine Perspektive auf, aber es gibt viele andere wertvolle Perspektiven!

Wir hoffen, dass er Sie dazu anregt, Ihre eigenen neuen Perspektiven zu entwickeln.
Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören, wenn Sie eine spannende Frage oder einen positiven Input für einen zukünftigen Newsletter haben!
Fühlen Sie sich willkommen ...

Wir wünschen allen viel Liebe und Weisheit
und ein sehr frohes Weihnachtsfest
und ein fantastisches neues Jahr.
2022 - lasst uns Geschichte schreiben !!!
Liebt einander und haltet euch fest in den kommenden Monaten !
Für jetzt, viel Liebe !!!

Und bis bald, persönlich, bei einer der Online-Veranstaltungen und in der Online-Community Human-ET One!

Jacqueline und Philip


Source : Newsletter ET-Healing.nl - December 2021